Banner Homepage 1920x315 px (1).jpeg

 Der schamanische Weg!

Der Schamanismus ist, wie so vieles, einfach für mich dran gewesen. Immer wenn ich mich mit einem Thema beschäftige, dann suche ich Antworten auf Fragen, die von Außen kommen. Für mich als Generatorin ist das völlig klar - Reagieren ist mein Weg. So reagierte ich auch damals, als ich in meiner Praxis zunehmend mit Themen konfrontiert wurde, die ich nicht in die Lösung bringen konnte. Ich habe zu der Zeit schon viel mit Hypnose und Kinesiologie gearbeitet und doch kam ich hier an eine Grenze, für dich ich noch keine Antwort hatte. In der Kinesiologie war sehr schnell klar, wohin mich der Weg führen würde und so machte ich mich auf um mich führen zu lassen - so wie ich das immer schon getan habe. Nichts geschieht aus Zufall!

Schamanin werden

So ergab es sich, dass ich noch am selben Abend auf Social Media einen Kommentar zu einem Beitrag entdeckte, dessen Verfasserin Schamanin war. Ich bin auf ihr Profil gegangen und habe festgestellt, dass sie nicht weit weg wohnte und so die Möglichkeit bestand, dass meine Clientin auch mit ihr direkt arbeiten könnte. Sofort habe ich ihr eine Nachricht gesendet und ihr meine Situation geschildert und was soll ich sagen, sie hat sofort geantwortet. Sie erzählte mir, dass sie sonst nicht so häufig online ist und auch nur kurz - es war also wie verabredet und es kam noch besser. Denn ich habe meine damalige Kollegin sofort angeschrieben und es ihr parallel erzählt und was denkst du auf welcher Seite sie gerade war? Genau, die gleiche Homepage wie ich.

Und es kam noch besser, denn nach wenigen Minuten war klar, dass sie auch super gerne in den Schamanismus einweiht und dass sie das gerne auch im Austausch macht gegen das, was wir in unserer Praxis anbieten.  Das war damals wirklich der Jackpot, denn die Praxis lief nicht wirklich gut, das Invest in diese Ausbildung wäre nicht drin gewesen und so war es ein absoluter win win win!

So begann also kurze Zeit später nach dem ersten persönlichen Kennenlernen die Ausbildung ganz bequem bei uns in der Praxis. Monat für Monat tauche ich immer tiefer in diese faszinierende Welt ein. Durfte nicht nur meinen inneren Kraftort finden und meinem Krafttier, dem Wolf begegnen, sondern eine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten kennenlernen, die ich vorher nicht kannte.

Spannend war auch, dass im Gegensatz zu den anderen Schülerinnen sehr schnell klar war, dass alles, was ich tat, eher energetisch getan werden wollte.

mario-losereit-mSvjohrqT14-unsplash.jpg
zosia-korcz-YKS61vxBwwk-unsplash.jpg

Alles ist Energie

Wenn ich eintauche in die spirituelle Arbeit, so ist das wie ein Eintauchen in andere Welten und so ist es auch oft. Denn ich wandere in den Dimensionen, ich wandere zwischen dem Hier und Jetzt und der Vergangenheit. Ich bekomme hier die Verbindung zu allem, was ist und was war und in gewisser Weise auch zu dem, was sein wird.  Allerdings halte ich mich mit Zukunftsprognosen sehr zurück, denn alleine das Wissen darum, verändert schon wieder die Zeitlinie und es kann sich etwas völlig anderes ergeben. Ich schätze, sonst wäre schon lange der Lottogewinn drin gewesen.

Aber was ich eben durch meine schamanische Arbeit wirklich lernen durfte war, dass wir nicht auf das Hier und Jetzt beschränkt sind, dass es Auswirkungen hat, woher wir kommen. Und das es immer wieder von Außen zu Einflüssen kommen kann, die uns hindern unseren Weg zu gehen. Dass nicht alles nur Licht und Liebe ist, sondern dass sich auch viele sehr düstere Mächte hier befinden, denn es kann nur Licht geben, wo es auch Dunkelheit gibt.

Ich durfte mich in den letzten Jahren mit vielen dieser Energien beschäftigen und es ist mir eine sehr große Freude, zu sehen, wie Menschen sich weiterentwickeln, wenn sie diese Energien losgeworden sind. 

Heute ist mir klar, dass der schamanische Weg auch den Weg zu meiner Starseed-Herkunft eröffnen konnte. So durfte ich in den letzten Monaten auch hier viel erkunden und bin weit über unsere Welt hinaus gegangen, um für andere wirksam zu werden. Das alles klingt vielleicht etwas merkwürdig für dich, für mich ist es völlig normal. Jedoch möchte ich dir das Bild meiner inneren Bibliothek weitergeben, welches sich auch in den letzten Monaten für mich ergeben hat.

Wie kannst du dir meine Arbeit vorstellen?

Ich wurde immer wieder gefragt, wie man sich das vorstellen kann, was da in mir passiert. So gab ich die Frage weiter und bat um Antwort und es war so passend.

Wenn ich eintauche, dann ist das wie in einer gigantischen Bibliothek, dort sind Bücher aus allen Zeitlinien und allen Dimensionen hinterlegt und letzten Endes wohl auch für jede Seele, mit der ich hier verabredet bin – ich entdecke noch.

Wenn ich also in eine Session eintauche, dann verbinde ich mich mit meinem Gegenüber, über mein offenes Kronen-Zentrum ist das recht einfach für mich und dann bekomme ich quasi das entsprechende Buch gezeigt. In diesem stehen die Informationen, die es gerade braucht. Unterstützt werde ich bei der Arbeit von meinen Helfern und Krafttieren.

Hier bekomme ich auch die Information, was der Ursprung ist, was zu tun ist und wie ich es in Heilung bringen kann zum Wohle meines Clients.
 Es ist für mich immer wieder spannend zu beobachten, wie das ganze funktioniert und wie unglaublich effektiv es ist so zu arbeiten. 

Natürlich habe ich trotzdem auch eine schamanische Trommel und ich nutze sie auch sehr gerne, weil ich weiß, wie unglaublich kraftvoll dieses Erlebnis für meine Clients ist. Doch ist das eben nicht immer möglich, vor allem, wenn die Distanz zu groß ist und so bin ich dankbar, dass ich die Gabe habe, so vieles durch Energiearbeit lösen zu dürfen.

Und ich kann nach all den Jahren sagen, es ist auch nicht immer notwendig, so direkt miteinander zu arbeiten, denn auch wenn wir im gleichen Raum sind, kann die Ursache eines Themas in einer anderen Dimension oder Zeitlinie sein.

Holz Bücherregale
Shamanic Healing Session.png

Shamanic Healing für dich

Meine Arbeit heute ist vor allem im Business Bereich sehr wertvoll. Denn wie häufig versuchen wir wirklich alles in Bewegung zu setzen und kommen doch gefühlt nicht vom Fleck. Natürlich könnte man nun sagen, dass es an inneren Verhinderer liegt, doch oftmals – so meine Erfahrung, liegt es nicht an den Unternehmern selbst, sondern wird von Außen beeinflusst. Häufig hat ein anderer nämlich unbewusst seine Finger im Spiel, weil der Erfolg nicht gegönnt wird, oder eine Angst vor der Veränderung im Raum steht und noch vieles mehr. Ich selbst durfte die Erfahrung mehrfach schon machen und habe mich deshalb entschlossen, vor allem hier eine Abhilfe zu schaffen. Aber natürlich kannst du auch als Privatperson auf mich zukommen, wenn du das Gefühl hast, dass da etwas Einfluss auf dich und dein Verhalten hat, welches nicht von dir und deiner inneren Sabotage kommt.

Jetzt einfach über den Kalender eine Einzelsitzung buchen und ich schaue gerne rein und bringe es soweit aktuell dran, in die Lösungsenergie. Dieses Angebot dient eher zum Kennenlernen, denn oftmals ist es mit einer Session nicht getan.